Katulu

Adresse

Katulu GmbH
Gertigstraße 48
22303 Hamburg

Telefon

+49 40 22 86 03 19 2

E-mail

hello@katulu.io


KSB Guard

Einführung

Die KSB SE & Co. KGaA aus Frankenthal, Deutschland, ist einer der weltweit führenden Hersteller von Industriepumpen mit über 15 Millionen Installationen im Feld. Diese industriellen Komponenten werden in vielfältigen Anwendungsbereichen eingesetzt, von Gebäude- und Industrietechnologie, über Wasser- und Abwasserbehandlung bis hin zu erneuerbaren Energien und Kraftwerktechnologien. Die wichtigsten Stärken der KSB-Produkte sind eine hohe Anlagenverfügbarkeit, Betriebssicherheit und maximale Effizienz. Aus diesem Grunde spielt das industrielle Internet der Dinge eine kritische Rolle in KSB’s Digitalstrategie, um diesen Produktversprechen jederzeit gerecht zu werden.

Problembeschreibung

KSB möchte seine eigenen Standards hinterfragen und die wichtigsten Stärken der eigenen Produkte im Bereich der Anlagenverfügbarkeit, -sicherheit und -effizienz kontinuierlich weiterentwickeln. Aus diesem Grunde suchte KSB eine Lösung für verbesserte Wartungsstrategien und Ausfallvorhersagen, um tatsächliche Ausfälle und Betriebskosten weiter zu reduzieren. Hinzu kommt, dass der Produktlebenszyklus von Pumpen, für die kein Wartungsvertrag mit der KSB besteht, aus KSB-Sicht nach dem Verkauf endet. KSB möchte den Lebenszyklus von allen installierten Pumpen im Feld nachvollziehbar machen, und auf Basis dieser Erkenntnisse deutlich verlängern.

 

Lösung

Der KSB Guard ist eine Cloud-basierte Lösung für die Zustandsmessung von Industriepumpen, die Systemtransparenz, verbesserte Wartungsstrategien, vorhersagbare und damit reduzierte Ausfälle und letztlich geringere Betriebskosten ermöglicht. Der Guard wurde als nicht-invasive Lösung konzipiert um sowohl vorhandene (Brownfield), als auch neue (Greenfield) Installationen anschließen zu können.

 

Die Lösung besteht aus verschiedenen Elementen:

  1. Sensor-Einheit: Sammelt Vibrations- und Temperaturdaten über direkt an den Pumpen angebrachte Sensoren

  2. Sender- und Batterie-Einheit: Sendet die Messdaten sicher zum Gateway

  3. Gateway: Sendet die Daten über LTE zu der IIoT Cloud-Plattform, unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards

  4. IIoT Cloud Plattform: Überwacht die Datenströme, analysiert die Daten und managed Geräte und deren Alarme

  5. Web Applikation und Mobile App: Visualisiert Pumpendaten und Alarme

Diese Lösung ermöglicht den Pumpennutzern, so schnell wie nie zuvor Fehler und Anomalien zu entdecken. Gleichzeitig entsteht eine solide Datenbasis für weitere Optimierungsmaßnahmen, wie z.B. verbesserte Wartungsstrategien, verbesserte Planung und die Reduktion von Anlagenausfällen. Letztendlich führt das zu einer deutlichen Verringerung der Betriebskosten.

Projekt

Katulu hat KSB bereits in der Evaluierungs- und Konzeptphase im Kontext der Produktentwicklung  sowie der Auswahl von IIoT- und Cloud-Technologien beraten. Katulu hat die industrielle IoT Plattform zu einem erfolgreichen Produkt entwickelt und damit KSB’s Vision mit dem KSB Guard umgesetzt. Dabei wurden die besonderen Kompetenzen in der Produkt– und Software Entwicklung eingebracht.

Das Herzstück des KSB Guards ist die IIoT Zustandsüberwachung für industrielle Komponenten wie z.B. Pumpen. Diese Zustandsüberwachung basiert auf einer Device Cloud, einem Data Lake sowie einem ausgereiften User- und Organisation Management zur Umsetzung einer hochskalierbaren, hochsicheren und mandantenfähigen IIoT-Plattform.

Da wir uns der Entwicklung nachhaltiger Lösungen verpflichtet fühlen, übernehmen wir darüber hinaus den operativen Betrieb für die IIoT-Plattform des KSB Guard. Die Plattform basiert auf der Serverless-Architektur und AWS Managed Services. Dadurch war es möglich, Betriebskosten im Vergleich zu anderen IIoT-Plattformen deutlich zu reduzieren – ohne Kompromisse bei der Verfügbarkeit und Sicherheit eingehen zu müssen.

Testimonials

Wir haben uns bei KSB bereits sehr früh auf digitale Geschäftsmodelle fokussiert. Hier setzt beispielsweise KSB Guard an – unsere innovative Überwachungseinheit für Pumpen. KSB Guard ist für unsere Kunden der einfache und schnelle Einstieg in unsere smarten Services, mit denen wir unseren Kunden einen ausfallsicheren und kostenoptimierten Anlagenbetrieb ermöglichen. Katulu hat uns bei der Entwicklung des Produktes von Beginn an sehr gut und partnerschaftlich unterstützt: von der Evaluierung, der Konzepterstellung, den IIoT- und Cloud-Technologien bis hin zu der Realisierung und dem Betrieb.
Dr. Thomas Paulus
Chief Digital Officer (CDO), KSB SE & Co KGaA
Katulu hat uns dabei unterstützt, eine skalierbare und mandantenfähige IIoT Cloud-Plattform für konzerneigene Produkte zu realisieren. Auf dieser Plattform bieten wir unseren Kunden nun stetig neue Services an. Im Rahmen der Zusammenarbeit hat Katulu gezeigt, wie es geht. Die Zusammenarbeit macht nicht nur Spaß, sie führt uns verlässlich in unsere digitale Zukunft.
Dr. Jochen Mades
Leiter Anwendungs- und Technologieentwicklung, KSB SE & Co KGaA
11
Monate
Entwicklung des Piloten
3
Jahre
Gesamt Projektdauer